End Device Security: Erfolgreiche Gefahrenabwehr am Endpunkt!
End Device Security: Erfolgreiche Gefahrenabwehr am Endpunkt!
3. Januar 2022
Schützen Sie Ihre Privatsphäre!
Schützen Sie Ihre Privatsphäre!
17. Januar 2022
Show all

Internettelefonie: Unternehmenstelefonie auf einem neuen Level!

Internettelefonie: Unternehmenstelefonie auf einem neuen Level!

Internettelefonie: Unternehmenstelefonie auf einem neuen Level!

Die webbasierte Telefonie ist seit mehreren Jahren auf dem Vormarsch!


Keine Überraschung, zum einen ist sie erheblich preisgünstiger sowie anpassungsfähiger als die nunmehr überholte wie auch größtenteils abgestellte ISDN-Telefonie; andererseits ermöglicht sie mittels nahtloser Einbindung in die bestehende IT-Umgebung eines Geschäftsbetriebes eine effektivere Verbindung von Informationsaustausch und Kollaboration im Arbeitsalltag. Da sich die Voip-Telefonie angesichts ihrer diversen Nutzeffekte einer steigenden Nachfrage erfreut, haben wir für Sie in dem nachstehenden Blogbeitrag sämtliche wichtigen Infos zum Themengebiet Voice over IP zusammengestellt.

Die digitale Evolution bringt große Neuerungen mit sich und macht auch vor der Businesstelefonie nicht halt. Seit langem haben rechenzentrumsbasierte Sprachkommunikationsdienste via Voice over Internet Protocol, kurz VoIP, den Geschäftsalltag diverser Unternehmen erobert und sich als zeitgemäßer wie auch zuverlässiger Standard in der Businesstelefonie etabliert.

Voice over IP: Eine Begriffsbestimmung!

Eine sichere Unternehmenstelefonie ist in der heutigen Geschäftswelt für sämtliche Unternehmen zentral, die auf eine permanente Erreichbarkeit, mediale Kommunikation sowie Kooperation unter den Beschäftigten setzt.

Die klassische Integrated Services Digital Network Telefonie, kurz ISDN, wird ebendieser Anforderung hingegen nicht mehr gerecht, sodass sie dieser Tage weitestgehend durch den aktuellen Telefoniestandard Voice over IP ersetzt worden ist.

Bei Voice over IP handelt es sich um eine moderne Netzarchitektur auf Grundlage des Internet Protocols, abgekürzt IP. Im Vergleich zum gewöhnlichen ISDN-Anschluss, der das zugrunde liegende Telefonienetz verwendet, um so gesprochene Kommunikation zu übertragen wie auch zu empfangen, werden bei der VoIP-Telefonie IP-Netzwerke genutzt, die gem. modernen Web-Standards strukturiert sind.
Zu diesem Zweck werden die Sprachinformationen, welche gesendet werden sollen, mit einem Algorithmenpaar digitalisiert und in weniger große Sprachdatenpakete verpackt. Als nächstes werden diese durch ein IP-Netz an den Adressaten gesendet sowie hier wiederum in die richtigen Sprachdaten umgewandelt.

Für den Aufbau der Verbindung wie auch den Abbau der Verbindung wird dabei das sog. Session Initiation Protocol, kurz SIP, verwendet. Die Übertragung der Sprache wird dagegen durch das Real-Time Transport Protocol, kurz RTP, geleistet.

Voice over IP bringt immense Entwicklungschancen sowie zahlreiche Möglichkeiten!

Der Geschäftsalltag hat sich in den letzten Jahren beträchtlich gewandelt und wird verstärkt durch globalisiertes und dezentrales Arbeiten beherrscht. Die VoIP-Telefonie ist hierfür regelrecht vorbestimmt. Im Unterschied zur ISDN-Telefonie offeriert sie Geschäftsbetrieben zahllose Vorteile.

Dazu zählen bspw:

• eine effektivere IT-Umgebung:
Ein wichtiger Vorteil der Voice over IP-Telefonie ggü. der ISDN-Telefonie besteht darin, dass die gegebene Netzwerkinfrastruktur eines Geschäftsbetriebes verwendet werden kann und keine eigenen Telefonleitungen und besondere Endgeräte gebraucht werden. Darüber hinaus lassen sich VoIP-Lösungen aufgrund ihrer Softwarebasiertheit
o auf Standard-Serverhardware
o vor Ort im Betrieb oder auch
o als Cloud-Telefonanlage im Rechenzentrum betreiben.

Endgeräte können über Netzwerkkabel über das Betriebsnetz angebunden werden oder auch in Form von Applikationen auf den ohnedies verfügbaren Betriebscomputern und Firmenhandys der Beschäftigten.

• eine simple Konfiguration: Die Einrichtung von VoIP-Solutions ist gleichermaßen für Nichtexperten ohne spezifisches technisches Fachwissen möglich. Sie vollzieht sich entweder schon im Voraus durch den Serviceprovider via automatischer Provisionierung oder auch eigenverantwortlich durch den Kunden nach der Auslieferung am Betriebsstandort. Selbst Konfigurationen wie die Umleitung bzw. die Anrufersperre lassen sich unproblematisch über einen Browser und das Web einrichten.

• signifikante Kosteneinsparungen: Ein weiterer Pluspunkt im Vergleich zu der ISDN-Telefonie sind Kostensenkungen, die sich bspw. durch die Nutzung von Softphones sowie Mobile Apps erlangen lassen. Mit dem Festnetzanschluss des Betriebes und der persönlichen Durchwahl können die Mitarbeiter auch per Mobiltelefon, Laptop wie auch Computer kostengünstig telefonieren. Telefongespräche innerhalb des Unternehmensnetzes sind gar kostenlos. Außerdem können Unternehmungen extra Kosten einsparen, wenn sie eine gegebenenfalls im Vorfeld gegebene TK-Anlage für die VoIP-Telefonie weiterverwenden können.

• standortunabhängiges Arbeiten: Weil die VoIP-Telefonie im Gegensatz zur ISDN-Telefonie nicht an eine physische Leitung gebunden ist, kann man mit der entsprechenden VoIP-Hardware sowie -Softwarelösung von jeglichem Internetzugang aus telefonieren.
Zudem können Softphones etwa auf Notebooks verwendet werden und Smartphone-Apps den Festnetzanschluss des Unternehmens auf dem Smartphone zur Verfügung stellen. So lassen sich zahlreiche Firmenstandorte wie auch Homeoffice-Mitarbeiter anbinden.

• größere Adaptivität und Skalierbarkeit:

Bei VoIP-Services, welche auf Softwareanwendungs-Basis laufen, lassen sich nebst den Grundfunktionen weitere Features und Individuallösungen, oftmals durch weitergehende Lizenzen bzw. durch ein Upgrade der aktuellen Lizensierung, freischalten. Ebenso lassen sich nach Bedarf weitere Nummern sowie Nebenstellen ergänzen oder wieder entfernen.

• eine effektivere Interaktion sowie Zusammenarbeit durch flexiblen Funktionsumfang
Ein weiterführender Benefit der VoIP-Telefonie ist, dass sie sich nahtlos in die bestehende Softwarelandschaft eines Betriebes integrieren lässt, da zahlreiche Businessanwendungen auf Grundlage von Protokollen wie IP und SIP basieren, wie die Voice over IP-Lösung selbst. So lässt sich die Voice over IP-Telefonie um zusätzliche Kommunikationsformen wie beispielsweise Fax-via-Mail, Videoconferencing, Gruppenchats und Screensharing ergänzen sowie in weitere Systeme und Prozesse wie Customer Relationship Management, abgekürzt CRM, oder Microsoft Teams integrieren.

Voice over IP-Telefonie mit Session-Border-Controllern absichern!

Immer wieder wird befürchtet, Voice over IP-Telefonie sei unsicher.
Allerdings kann der Einsatz von Session-Border-Controllern vor den Sicherheitsrisiken von Voice over IP schützen. Session Border Controller sind Netzwerkkomponenten, die in Voice over IP-Netzen verwendet werden, um so eine bessere Kontrolle über die diversen Medienströme und Signale zu ermöglichen, die von den Firmenkommunikationskanälen erzeugt werden. Zeitgleich sind sie dafür zuständig, konfigurationsabhängig unerwünschten Datenverkehr zu vermeiden.

Die Zukunft der Firmentelefonie liegt in Voice over IP-Lösungen!

Die Voice over IP-Telefonie ist aus dem modernen Businessalltag nicht mehr wegzudenken.
Die Nutzeffekte der IP-Telefonie sprechen für sich: Neben der transparenten Kostenstruktur glänzt der neue Goldstandard der Telefonie durch eine hohe Variabilität sowie Skalierbarkeit, einen geringeren Administrationsaufwand sowie eine erhöhte IT-Sicherheit, dank Session-Border-Controllern.

Da das BMWi die Digitalisierung in kleinen und mittelständischen Betrieben unterstützt und bezuschusst, haben Sie die Möglichkeit, Ihre Unternehmenstelefonie zu modernisieren und im Zuge dessen Kosten zu sparen.

Haben Sie noch weitere Fragen zur Voice over IP-Telefonie oder sind Sie auf der Suche nach einer zuverlässigen VoIP-Lösung, welche nicht nur Ihre Unternehmenskommunikation sowie Arbeitsabläufe revolutioniert, sondern gleichermaßen die höchsten Sicherheitsanforderungen erfüllt? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Telefonisch unter 0049 8284 99690-0 oder per E-Mail unter vertrieb@esko-systems.de